About

Über mich

Auf dieser Seite gehts nur um mich. So ganz ausschließlich. Ok, das stimmt nicht ganz. Es geht auch ein bisschen um diesen Blog.

Über mich

Ich bin in Niederösterreich aufgewachsen, aber in Wahrheit so nah an Wien, das ich mich fast schon wie eine waschechte Wienerin fühle. Trotzdem war mein Heimatort ein richtiges Dorf mit Feldern und Bauern und Weinkellern. Ein Teil von mir ist also definitiv ein naturliebendes Landkind. Ein Wiener Landkind sozusagen.
Mittlerweile wohne ich seit fast 5 Jahren tatsächlich im Großstadtdschungel und studiere seit gefühlten Ewigkeiten an der Uni Wien.

Über Cup of May

Einen Blog will ich eigentlich schon seit Jahren starten. Ich muss etwa 13 gewesen sein, als ich meine erste Gratis-Webseite erstellt habe. Das Bedürfnis mich online mitzuteilen habe ich also schon ziemlich lange. Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich beschlossen die Sache ernsthaft anzugehen und den Tagtraum vom eigenen Blog – der einem womöglich nicht mal peinlich sein muss 😱 – endlich in die Tat umzusetzen.
Auf Cup of May teile ich meine Leidenschaft für Serien und Filme, Basteleien, meine fast Heimatstadt Wien und alles was mich sonst noch so beschäftigt.

Wer sich schon die ganze Zeit fragt woher ich diesen grandiosen Namen habe: Tja, das gute Stück ist in einer sehr glanzvollen Stunde auf meinem Mist gewachsen. Nach tagelangem Brainstorming habe ich mich einfach dafür entschieden. Und ich bin sehr zufrieden damit.
Alle guten Dinge kommen in Häferln daher: Tee, heiße Schokolade, Mikrowellenkuchen.
Und alle schönen Dinge passieren im Mai: Flieder, angenehme Temperaturen, mein Geburtstag 😇

Wer von diesem ganzen „Das bin ich“-Geschwafel noch nicht genug hat, für den oder die gibt es jetzt noch ein paar schöne Listen.

Interessen und Prokrastinationslieblinge:

  • TV Serien
    En masse. Stichwort bingewatching
  • Fangirlen und obsessen
    Besonders gern über Serien. Geht immer: Harry Potter & Gilmore Girls. Because true love lasts a lifetime (If you get this quote, I like you.)
  • Alles mögliche basteln bzw. DIYen
    Mehr oder weniger erfolgreich
  • Musik hören & machen
    aka Gitarre spielen und mittelmäßig singen
  • Fotografieren & Filmen
    Mit mehreren Objektiven und Akkus und so. Also fast ein bisschen professionell
  • Gute Bücher lesen.
    In letzter Zeit eher hören statt lesen. Gerne auch Podcasts ❤️

Was ich sonst noch mag: Winter, Schokolade, Tee sammeln und trinken, Backen, meine Lieblingsfilme zum hundertausendstenmal mitspre- ähm anschauen, gesunde Pflanzen, jammern, schlechte Witze reißen und unaufdringliche Duftkerzen.

Was ich nicht mag: tote Pflanzen, my upstairs neighbour, Menschen, die Sarkasmus nicht verstehen, beleidigte Leberwürschtln, Hochsommer, Hochsommer ganz besonders in Wien

So. Das wars jetzt mit der schamlosen Über-mich-Rederei. Das ist ja direkt anstrengend.